Offizielle Webseite von Nendaz Tourismus
Tag 3: Cabane Saint-Laurent - Haute-Nendaz-44117
/ /
Itinéraire

Tag 3: Cabane Saint-Laurent - Haute-Nendaz

Distanz: 15.4 Kilometer
Holen Sie sich die Strecke auf Ihr Smartphone

Entlang des türkisfarbenen Cleuson-Stausees (2'186 Meter) geht es bis zur Staumauer, die Sie überqueren und dann auf einem schmalen Wanderweg durch den Wald in Richtung Siviez absteigen. Am Ufer des Sees von Cleuson steht die höchste und älteste Kapelle der Gemeinde Nendaz. Die Saint-Barthélémy Kapelle beherrscht das Tal von Nendaz und ihr Panorama erstreckt sich bis zu den Berner Alpen. Wann sie genau erbaut wurde, ist nicht bekannt. In einem vom Bischof von Sitten unterzeichneten Dokument aus dem Jahr 1447 wird aber jedem, der der Kapelle eine Spende zukommen lässt, 10 Tage Ablass versprochen. Daher vermutet man, dass das Gotteshaus vor diesem Jahr errichtet wurde. Vor dem Bau des Staudamms lag die Kapelle leicht erhöht am rechten Flussufer im Cleuson-Tal. Die ursprünglich aus Holz konstruierte Kapelle wurde mehrmals renoviert, zuletzt im Jahr 1888. 1951 erbauten die Staudamm-Arbeiter am jetzigen Standort eine neue Kapelle aus Stein. 
 
Von der Wasserschöpfe in Siviez aus folgen Sie der Bisse de Saxon bis zur Cabane du Bourlâ, von wo aus es dann zurück nach Haute-Nendaz (1'350 Meter) geht.

Die Bisse de Saxon, die abschnittsweise noch immer Wasser führt, erstreckt sich von Siviez bis nach Saxon in der Talebene. Mit ihren 32 Kilometern ist die Bisse de Saxon so die längste Suone des Wallis.

Variante

Distanz: 13.6 Kilometer mit Benutzung der Bergbahn und 19.6 Kilometer ohne Benutzung der Bergbahn von Tracouet
Holen Sie sich die Strecke auf Ihr Smartphone (mit Benutzung der Bergbahn)
Holen Sie sich die Strecke auf Ihr Smartphone (ohne Benutzung der Bergbahn)

Oberhalb von Siviez angelangt, folgt der Aufstieg in Richtung Basso d’Alou, von wo aus es der Krete entlang über den bekannten Dent de Nendaz (2'463 Meter) nach Tracouet geht. Vom Gipfel aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick über den Lac Noir, die Alpen und das Rhonetal.
 
Bei Tracouet (2'200 Meter) haben Sie die Möglichkeit, im Restaurant eine Pause einzulegen, bevor es mit der Gondelbahn oder zu Fuss hinab nach Haute-Nendaz geht.
 
Achtung: Die Krete zwischen dem Basso d’Alou und dem Dent de Nendaz verfügt über technische Passagen, von denen eine zusätzlich mit Eisentritten ausgestattet ist. Ungeübten Personen wird von dieser Variante abgeraten. Es besteht die Möglichkeit, über die Bisse de Saxon nach Haute-Nendaz zurück zu gelangen.
 
Merkmale
  • Dauer: 05:30 (mit Benutzung der Bergbahn) und 07:30 (ohne Benutzung der Bergbahn)
  • Besteigung: 789 Meter (mit Benutzung der Bergbahn) und 775 Meter (ohne Benutzung der Bergbahn)
  • Abstieg: 1'070 Meter (mit Benutzung der Bergbahn) und 1'918 Meter (ohne Benutzung der Bergbahn)
  • Der höchste Punkt: 2'490 Meter

Merkmale
Dauer 4h30
Besteigung 130 Meter
Abstieg 1273 Meter
Der höchste Punkt 2490


Kontakt

NENDAZ TOURISME
Route de la Télécabine 1
1997 Haute-Nendaz
+41 27 289 55 89 | info@nendaz.ch

ÖFFNUNGSZEITEN :
Mo-Fr 09:00-12:00 | 14:00-17:00
Sa 09:00-12:30 | 13:30-17:00
So geschlossen